Die Wirtschaftspaten beraten ehrenamtlich, individuell und persönlich.

Innovative Softwarelösung in der Bildung: Maple Tales begeistert Kinder fürs Lesen

Die Maple Tales GmbH, ansässig in Frankfurt, wurde 2023 von Marlene Damm und Timur Zorlu gegründet. Sie haben an der JLU in Gießen studiert und wurden durch das Gründerzentrum ecm unterstütz. Mit ihrer umfangreichen Erfahrung aus Erziehungswissenschaft und Wirtschaft, erworben bei KIKA, MDR und ECM Deutsche Bildung, bieten sie innovative Softwarelösungen im Bereich Lesen und Leseförderung an. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist das entscheidungsbasierte Lesen, welches Kindern auf spannende Weise das Lesen näherbringt.

Die Gründung von Maple Tales erfolgte im Rahmen eines Accelerator-Programms. Eine zentrale Herausforderung war der Antrag für das EXIST-Gründerstipendium. Hier kamen die Wirtschaftspaten ins Spiel, die das Team von Maple Tales dabei unterstützten, die Anforderungen für das Stipendium zu erfüllen und den Antrag erfolgreich einzureichen. Die Beratung erstreckte sich auch auf den Unternehmensaufbau und die Softwareentwicklung, was entscheidend für den erfolgreichen Start war.

Mission und Zielsetzung
Maple Tales hat das Ziel, Kinder für das Lesen zu begeistern. Dies soll mit einer hochskalierbaren App erreicht werden, die seit November 2023 auf dem Markt ist. Zudem ist ab dem Schuljahr 2024/25 eine Softwarelösung für den Bildungsbereich geplant. Diese strategischen Schritte sollen die Vision des Unternehmens unterstützen und seine Marktposition stärken.

Erfolge und Auszeichnungen
Das Unternehmen hat bereits beachtliche Erfolge erzielt, darunter:
• Pre-Seed Finanzierung
• Gewinn des Social Impact Awards
• Auszeichnung als Kultur- und Kreativpiloten
• Hessischer Gründerpreis
Besonders hervorzuheben ist das EXIST-Stipendium, das durch die Unterstützung der Wirtschaftspaten ermöglicht wurde. Die Gründer betonen die wertvolle Unterstützung der Wirtschaftspaten. Die Expertise war nicht nur für den EXIST-Antrag entscheidend, sondern auch für die weiteren Phasen der Unternehmensgründung. Kenntnisse im Bereich Software und Unternehmensentwicklung haben dem Team wertvolle Einblicke und Unterstützung geboten.

Positive Resonanz und Zukunftsperspektiven
Die Reaktionen von Kunden und Stakeholdern auf die innovativen Ansätze von Maple Tales sind äußerst positiv. Sie loben die Verbindung von Technologie und Bildung als dringend benötigte Ergänzung auf dem Markt. Die Vision, Kinder mithilfe moderner Technologien zum Lesen zu animieren, wird als vielversprechend angesehen.
Maple Tales steht am Beginn einer aufregenden Reise. Die Zukunftspläne des Unternehmens umfassen neue Projekte und Markterweiterungen, die darauf abzielen, den Bildungssektor nachhaltig zu verbessern.

Fazit
Maple Tales ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie innovative Softwarelösungen im Bildungsbereich erfolgreich umgesetzt werden können. Durch die Kombination von pädagogischer Expertise und technologischer Innovation hat das Unternehmen das Potenzial, die Leseförderung für Kinder grundlegend zu verändern und nachhaltig zu verbessern.

Beitrag teilen: